Heidelberg


Heidelberg liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Austritt des Neckars aus dem Odenwald in die Rheinebene, in einer Höhe von 116 Meter über Normalnull (NN). Es ist neben Mannheim und Ludwigshafen eines der drei Oberzentren in der Metropolregion Rhein-Neckar mit circa zwei Millionen Einwohnern.

Die Stadt liegt circa 80 Kilometer südlich von Frankfurt und circa 120 Kilometer nordwestlich von der Landeshauptstadt Stuttgart (Bundesland Baden-Württemberg). Im Vergleich zu anderen Großstädten ist der Grünflächenanteil sehr hoch. Wegen seines landschaftlichen Reizes, seiner klimatisch günstigen Bedingungen und seines urbanen Flairs verfügt Heidelberg über einen der höchsten Freizeitwerte in Deutschland. Heidelberg wird 1196 erstmals urkundlich erwähnt. Als eine der wenigen deutschen Großstädte erlitt Heidelberg im Zweiten Weltkrieg nur geringfügigen Schaden. Das Wahrzeichen der Stadt liegt etwa 70 Meter über dem Neckar am Hang ihres Hausbergs, des Königstuhls. Die Ruinen des kurfürstlichen Schlosses gehören zum Eindrucksvollsten, was man auf einer Deutschlandreise bestaunen kann.

Im fürstlichen Weinkeller liegt das weltgrößte Fass, das jemals nachweislich gefüllt war. Mit mehr als 220.000 Litern Wein. Nur einen beeindruckte es nicht - den gnomenhaften Fasswächter Perkeo. Der antwortete auf die Frage, ob er es leer trinken könne, mit einem gelassenen „perché no- warum nicht“, was ihm zu seinem Namen verhalf.
 

Historische Gebäude


Alte Aula: Anlässlich des Universitätsjubiläums von 1886 wurde das Innere der alten Aula dem Stil des Historismus entsprechend umgestaltet. In der Mitte der abgebildeten Stirnwand befindet sich seitdem eine Büste Großherzog Friedrichs von Baden.

 

Alte Brücke: Die vier Vorgängerinnen der heutigen Alten Brücke bestanden aus Holz. Da sie immer wieder durch Hochwasser, Eis oder Feuer zerstört wurden, ließ Kurfürst Karl Theodor eine Steinbrücke bauen.

 

Alte Universität: Große Namen bestimmen die Geschichte der 1386 gegründeten Ruprecht-Karls-Universität. Unter ihnen der Philosoph Georg Willhelm Friedrich Hegel und der Chemiker Robert Bunsen.

 

Stadtführungen

Ganz gleich, ob Sie Heidelberg mit einer Gruppe, alleine oder zu zweit besuchen: mit den Gästeführungen der Heidelberger Kongress- und Tourismus GmbH (HKT) lernen Sie immer wieder neue Seiten einer alten Stadt kennen.

Das besondere Wasser-Erlebnis in Heidelberg: der weltweit größte Solarkatamaran der Heidelberger Solarschifffahrtsgesellschaft mbH auf dem Neckar. Angetrieben von der Kraft der Sonne gleitet es bei 50 minütigen Rundfahrten über den Fluss. Das Schiff kann auch für besonderes Anlässe - wie Firmen- oder private Feiern gemietet werden.

Tägliche Schifffahrten ins landschaftlich reizvolle, mit Burgen und Schlössern umrahmte Neckartal bietet zwischen Ostern und Oktober die Rhein-Neckar-Fahrgastschifffahrt. Alle Fahrten finden mit Erklärungen in deutscher, englischer und französischer Sprache statt.
 

www.heidelberg.de

RESERVIERUNG
Neue
ÖFFNUNGSZEITEN

Montag, Dienstag und Donnerstag
ab 13 Uhr - 20 Uhr  

Sonntag ab 12 Uhr - 19 Uhr

Für Feierlichkeiten und Tagungen öffnen wir gerne  am Mittwoch, Freitag oder Samstag!

Fensterverkauf findet weiterhin statt!
Bei schönem Wetter öffnen wir für Sie unseren Biergarten.
Bei schlechtem Wetter werden wir ein Teil des Restaurants für Sie öffnen! 
An folgenden Tagen ist unser Fenster-verkauf  und Restaurant geöffnet!
 
09.09.20

Kontakt

 

Landhotel Sickinger Hof

Tel: + 49 (0) 6227 - 831 0

Mail: info@sickinger-hof.de
Web: www.sickinger-hof.de

 

News bei Instagram

 

Anschrift:

Landhotel Sickinger Hof GmbH

Schloßplatz 1
69190 Walldorf

© seit 2015 Sickinger Hof